09.06.2020 [yannik]

Spielgemeinschaft meldet 3. Mannschaft – Viele Neuzugänge

Der allgemeine Trend im Fußball ist seit Jahren klar, rückläufige Spielerzahlen führen zu einem langsamen Mannschaftssterben. Entgegen diesem Trend freut sich die SG Reiste/Wenholthausen, in der kommenden Spielzeit 2020/2021 erstmals eine 3. Mannschaft melden zu können.

„Bereits in der aktuellen Saison hatten wir bei unserer Reservemannschaft einen sehr großen Kader, was zur Folge hatte, dass leider nicht alle Spieler regelmäßig eingesetzt werden konnten. Da zur neuen Saison zehn weitere Spieler aus unserer Jugend in den Seniorenbereich kommen, haben wir uns zur Gründung einer 3. Mannschaft entschlossen“, so Abteilungsleiter Jörg Kulina (SuS Reiste).

Kevin Maschke (TSV RW Wenholthausen) ergänzt: „Das Durchschnittsalter in allen drei Mannschaften ist niedrig, zudem kommen aus der A-Jugend richtig gute Jungs hoch. Wir sind überzeugt, dass dieser Schritt richtig ist, um allen Fußballern aus unseren Ortschaften die Möglichkeit zu geben, regelmäßig zu spielen.“

Die 3. Mannschaft geht als 9er-Mannschaft in der C-Liga HSK West an den Start. Als Trainer konnte Björn Lammert aus Wenholthausen (Foto) gewonnen werden, der sich schon sehr auf das Engagement bei seinem Heimatverein freut.

Die Reservemannschaften werden durch Torben Kotthoff, Adrian Wenzel, Fynn Boremann, Anton Erdmann, Louis Dünnebacke, Lennard Schneider und Damian Peplinski verstärkt, zum Kader der 1. Mannschaft stoßen Pascel Rickert, Max Schäl und Philipp Kückenhoff (alle eigene Jugend). Hochgeschrieben werden zudem Niklas Schulte, Jan Osebold und Jannik Abend.

Mit Hubertus Fredebeil kehrt zudem ein weiterer Spieler zur Spielgemeinschaft zurück, der aus beruflichen Gründen in der vergangenen Saison nicht zur Verfügung stand und ab sofort wieder das Mittelfeld der auch in der kommenden Saison von Udo Dröge trainierten 1. Mannschaft verstärkt.